Zum Inhalt springen
Architecture 1857175 1920 Foto: Pixabay

24. August 2020: Gruppe SPD und Bündnis 90/ Die Grünen: Bauen und Wohnen in Hessisch Oldendorf

Im Zuge der Corona-Krise ist eine verstärkte Abwanderung aus den Ballungszentren in Richtung Umland zu beobachten. Erhöhte Mieten, Wohnungsknappheit, wenig Frei- und Erholungsräume locken immer mehr junge Familien aus der Stadt in den ländlichen Raum. Auch die Stadt Hessisch Oldendorf kann Profiteur dieser fortschreitenden Entwicklung sein, indem vorhandene Potenziale in den Bereichen Bauen und Wohnen geprüft werden sollen.

„Der anhaltende Niedrigzinsmarkt und die größer werdende Bereitschaft, Eigentum auf dem Land zu erwerben, sind für uns Indikatoren für einen entsprechenden Bedarf in Hessisch Oldendorf“, erklärt Kai-Uwe Eggers, SPD-Fraktionsvorsitzender und Gruppensprecher. „Zusätzlich ist seit längerer Zeit erkennbar, dass der Raum Hessisch Oldendorf nur sehr wenige Wohnraumangebote sowohl im Eigentums- als auch Mietbereich bietet“, so Eggers weiter.

Die Gruppe SPD/ Bündnis 90/ Die Grünen hat diesen gesteigerten Bedarf an Wohnraum im gesamten Stadtgebiet erkannt und daher einen entsprechen Antrag zum Thema Bauen und Wohnen in Hessisch Oldendorf auf den Weg gebracht.

In diesem Antrag soll die Verwaltung unter anderem prüfen, welche weiteren Baulandausweisungen in Hessisch Oldendorf erfolgen, inwieweit städtischerseits Hilfestellung beim Kauf und bei Sanierung geleistet, aber auch inwiefern neue Investoren für bezahlbaren Wohnraum gefunden werden können.

Waltraud Brümmer, Bündnis 90/ Die Grünen, ergänzt, dass „auch energetische Innovationen, wie beispielsweise Erdwärme, Solarenergie und zentrale BHKW gemeinsam mit der Politik erarbeitet werden sollen.“

Hessisch Oldendorf ist eine familienfreundliche Stadt mit ausgezeichneter sozialer Infrastruktur, optimalen Einkaufsmöglichkeiten des täglichen Bedarfs und guter Anbindung an die Autobahn 2. Ein attraktives Hessisch Oldendorf profitiert an mehreren Stellen vom Bevölkerungszuwachs. Die Kaufkraft steigt, mit der Folge, dass sich das Gewerbesteueraufkommen erhöht, die Einkommensteueranteile steigen. Junge Familien mit Kindern sichern die Standorte für die Kinderbetreuungseinrichtungen und Grundschulen.

„Wir tun gut daran, somit für die Zukunft gewappnet zu sein“, stellt Kai-Uwe Eggers abschließend fest.

Download Format Größe
08/2020 Bauen wohnen in HO PDF 97,3 KB

Vorherige Meldung: Gruppe SPD und Bündnis 90/ Die Grünen: Zukunftsoffensive zur Auszubildendengewinnung

Nächste Meldung: Haushaltsklausur der Mehrheitsgruppe SPD & Bündnis 90 / Die Grünen im Rat der Stadt Hessisch Oldendorf

Alle Meldungen