SPD Heimatpreis für Förderverein Baxmannbad

 
 

Der SPD-Stadtverband vergibt schon seit vielen Jahren den mit 500,- Euro dotierten
Heimatpreis für besonderes ehrenamtliches Engagement. In 2016 hatte
sich der Vorstand für den Förderverein Baxmannbad entschieden. Bei einer
fröhlichen Kaffeetafel begrüßte die Stadtverbandsvorsitzende Rosemarie Kreiensen
die Vorsitzende des Fördervereins Birgit Elfving und die Kassenwartin
Elisabeth Feldmann.

 

Als Laudator würdigte Claus Clavey die vielfältigen jährlichen Arbeitseinsätze der Mitglieder, z.B. bei Streich- und Aufräumarbeiten oder 2002 als nach einem Unwetter das Bad mit Schlamm gefüllt war und den Einsatz an der Kasse, als 2004 der Kassenautomat streikte.

Auch im investiven Bereich hatte der Förderverein große Verdienste wie den Bau des Beachvolleyballfeldes, Bau eines Unterstandes, Anschaffung der Videoüberwachungsanlage, des Großspielgerätes und der Badabdeckung zur Energieeinsparung und auch die Anlegung eines Boulefeldes. Dabei wurde eine Gesamtinvestitionssumme von rd. 140.000,- Euro genannt, die mit Unterstützung der Sparkasse, der vielen Sponsoren und auch des Ortsrates der Kernstadt zustande kamen. - Erwähnt wurde auch, dass bei zwei Umfragen 50 bis 60 % der Badegäste aus den Ortsteilen kamen.

Die Fördervereinsvorsitzende B. Elfving lobte neben anderen insbesondere die Kassenwartin E. Feldmann für ihre organisatorischen Leistungen und Friedrich Feldmann, der in technischen Dingen stets zur Seite stand. Claus Clavey äußerte anschließend: “Ohne den Förderverein Baxmannbad wäre das städtische Freibad heute nur halb so viel wert und ansonsten ist dieses Bad das Schönste im Weserbergland.“