SPD-Kernstadt setzt sich für den Ort ein

 

Auf Vorschlag der SPD­ Ortsratsfraktion Hessisch Oldendorf wurde in der letzten Ortsratssitzung folgendes

beschlossen:

Investiv aus Restmitteln 2015 werden zur Verfügung gestellt:

1.000.-€ für Geräte für einen Seniorenbewegungspark

 

Konsumtiv: aus Restmitteln 2015 werden zur Verfügung gestellt:

a. 1.500.-€ für die Sprachförderung im Kindergarten Storchennest, um Kinder aus bildungsfernen Familien zu unterstützen, da die Mittel aus dem Bundesprogramm um die Hälfte gekürzt wurden.-Ähnlich wurde es schon vor einigen Jahren gemacht.

 

b. 500.-€ für die Initiierung von gemeinnütziger Arbeit durch Flüchtlinge in der Kernstadt (z.B. Grünpflege)

 

c. 500,-€ für die Realisierung von Schildern mit dem Hinweis auf den Baxmann an mindestens 2 Ortseingängen.

 

d. Nach Genehmigung des Haushalts stellt der Ortsrat 3.500.-€ für Splittmaßnahmen zur Verfügung und zwar für die Straße Keukenhof (nördlicher Teil) und die ersten 100 m der Narzissenstraße.
Splitten erspart mittelfristig die Kosten der Erneuerung der Straßen. Dadurch werden die
Anlieger viele Jahre davon verschont, dass sie bei einer Grunderneuerung der Straßen
über die Straßenausbaubeitragssatzung zu hohen Kosten herangezogen werden.

Entwurf der Vorschläge: Claus Clavey