Jusos UB Hameln-Pyrmont wählen neuen Vorstand

vorstand2016
 

Der neue UB-Vorstand

 

Am 5. Februar fand die Unterbezirkskonferenz der Jusos Hameln-Pyrmont statt. Neben den Vorstandswahlen standen auch die Antragsberatung und ein Bericht vom Landtagsabgeordneten Ulrich Watermann auf dem Programm.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Jusos Sarah Schneider als Teil der neuen Doppelspitze und Wiebke Binder als stellv. Vorsitzende!

 

Schon die Vorstandswahlen brachten einige Neuerungen mit sich. Erstmals in der Geschichte des Juso-UB gibt es zwei gleichberechtigte Vorsitzende. Die Doppelspitze bilden Sarah Schneider und der wieder gewählte Sascha Schröder. "Von der geteilten Vorsitzarbeit erwarten wir uns ein noch effizienteres Arbeiten, um die Jusos Hameln-Pyrmont noch weiter voran zu bringen. Außerdem wollen wir der SPD zeigen, dass das Modell der Doppelspitze eine gute Alternative sein kann!", begründet Sascha Schröder diese Methode.

Nach einer kurzen Diskussion um die Anzahl der zu wählenden StellvertreterInnen, standen aber auch diese nach kurzer Zeit fest: Wiebke Binder, Linda Jürgens, Juliane Kaiser und Can Bolat komplettieren den neuen Vorstand.

In Zukunft steht die Arbeit der Jusos Hameln-Pyrmont unter dem Motto "Immer in Bewegung​!". "Wir wollen damit zeigen, dass wir unsere politischen Positionen an die Menschen bringen wollen, indem wir auf die Menschen zu gehen und nicht warten, bis wir angesprochen werden. Gerade im Hinblick auf die Kommunalwahl und dem Voranbringen unserer KandidatInnen sollten wir immer in Bewegung sein.", ist in dem beschlossenen Arbeitsprogramm zu lesen.

"Wir freuen uns auf das kommende Jahr, in dem viel Arbeit auf uns wartet! Die Kommunalwahlen werden ein Schwerpunkt unserer Arbeit sein. Aber daneben warten auf uns noch weitere vielfältige Aufgaben, wie z.B. das Voranbringen einer noch bessere Förderung von Frauen in der SPD.", gibt Sarah Schneider einen Ausblick auf das Amtsjahr.

 

ubk2016

Ulrich Watermann (MdL) berichtet von seiner aktuellen Arbeit aus Hannover